Sebamed - Wie funktioniert Sonnenschutz?

Unser CurroMed-Shop-Partner Sebamed erklärt in einen tollen und ausführlichen Beitrag die Funktionsweise von Sonnencreme. Wie funktioniert Sonnenschutz und welchen Lichtschutzfaktor brauche ich? Diese Fragen werden im Gastbeitrag umfassend beantwortet.
Weitere Informationen über Sebamed findet Sie hier.

 

UVA-Strahlen:

  • langwellig, energieärmer
  • gelangen bis in die Dermis
  • verantwortlich für Sonnenallergie
  • verursachen lichtbedingte Hautalterung

Freie Radikale:

Vermehrte Bildung Freier Radikale.
Eigenschutzsystem der Haut wird geschwächt und die Funktionsfähigeit der hauteigenen Abwehr beeinträchtigt.

Schaubild UV-Strahlung und Haut

UVB-Strahlen:

  • kurzwellig, energiereicher
  • gelangen bis in die Epidermis (Oberhaut)
  • verantwortlich für Melaninsynthese
  • verursachen Sonnenbrand

Vorzeitige Hautalterung:

Abbau der kollagenen und elastischen Fasern …
Entstehung von Pigmentflecken …

 

Wie funktioniert Sonnenschutz?

Chemische und mineralische Filtersysteme

Schaubild UV-Strahlung und Haut

sebamed - Filtersysteme

Octocrylene (UVB-Filter)
Butyl Methoxydibenzoylmethane (UVA-Filter)
Bis-Ethylhexyloxyphenol Methoxyphenyl Triazine (Breitbandfilter)
Diethylamino Hydroxybenzoyl Hexyl Benzoate (UVA-Filter)
Diethylhexyl Butamido Triazone (UVB-Filter)

Wahl des LSF

Lichschutzfaktor x Eigenschutzzeit = maximale Schutzdauer

Lichschutzfaktor - Lichtschutz

Schaubild UV-Strahlung und Haut

 

Bestimmung des UVB-Schutzes (LSF)

Lichtschutzfaktor (LSF):

  • ist ein Maß für den Schutzeffekt eines Sonnenschutzproduktes gegenüber der UVB-Strahlung.
  • gibt an, wie viel mal länger man mit dem entsprechenden Produkt geschützt im Vergleich zu ungeschützt in der Sonne bleiben kann, bis die erste sichtbare Rötung, das Erythem auftritt.
  • Bestimmung nach der COLIPA Methode (COLIPA: „Comitée de Liaison des Associations Européennes de L´Industrie de la Parfumerie, des Produits Cosmétiques et de Toilette“)

Beispiel:

Die Minimale Erythem Dosis einer ungeschützten Haut mit Phototyp 1-2 beträgt 10 Minuten. Bei der Verwendung von LSF 20 ist die Haut 200 Minuten vor einem Erythem geschützt (um chronische Hautschäden zu vermeiden, sollte die so errechnete Zeit nur zu 60% ausgeschöpft werden):

→ 10 Min. x (LSF) 20 = 200 Min. und 200 Min. x 60 % = 120 Min

UVA-Schutz

  • Bis 2009: der "australische Standard" basierte auf der Absorption von UV-A durch eine Sonnenschutzschicht auf einer Glasplatte: Ein Produkt, das mindestens 90% des UV-A absorbiert, entsprach dem australischen Standard

    Problem: keine weitere Differenzierung oberhalb der 90% Grenze, d.h. der UV-A Schutz wurde nicht automatisch erhöht bei einer Erhöhung des LSF
  • Seit 2009: Empfehlung der EU-Kommission gültig (sog. COLIPA-Ratio – UV-A/UV-B-Balance):

    Bei allen Sonnenschutzprodukten muss der Schutz vor UV-A-Strahlung immer mind. 1/3 des UV-B-Schutzes (ausgedrückt über den LSF) betragen

 

Der 4-fach Schutz von sebamed

Der 4-fach Schutz von sebamed

UV-A-Schutz hilft, Sonnenallergien und vorzeitiger Hautalterung entgegen zu wirken

pH-Wert 5,5 stabilisiert den Hautschutzmantel und fördert so die natürliche Widerstandskraft gegen schädigende Umwelt-einflüsse

UV-B-Schutz gegen Sonnenbrand

Vitamin E neutralisiert freie Radikale und trägt zum Schutz gegen vorzeitige Hautalterung bei

Tags: Partnerpost

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
sebamed_sonnenschutz_creme_lsf_30_75ml_tube_curromed_i.jpg Sebamed Sonnenschutz Creme LSF 30, 75ml Tube
Artikelnummer: SEB187006
EAN: 4103040017857
PZN: 14347500
Inhalt 75 Milliliter (12,67 € * / 100 Milliliter)
9,50 € *